Zahnschmerzen bei Kindern

Der Auslöser von schmerzenden Zähnen bei Kindern ist häufig Karies. Milchzähne sind öfter von Karies betroffen, als generell angenommen wird.

Muttermilch hat einen relativ hohen Zuckeranteil und ist für die ersten Zähnchen eher ungünstig. Gesüßte Getränke in der Nuckel-Flasche des Kindes setzen den Zähnen noch mehr zu.

Auch Säfte mit der Aufschrift „ohne Zuckerzusatz“ sind nicht ganz unbedenklich: Diese enthalten oftmals zusätzliche Säuren und hohe Mengen an Fruchtzucker. Im Idealfall soll das Baby ungesüßten Kräutertee oder stilles Wasser trinken.

Milchzähne sind nicht in gleicher Weise aufgebaut wie bleibende Zähne. Die härteste Zahnschicht, der Zahnschmelz, ist bei den Milchzähnen noch wesentlich dünner. Dadurch sind Milchzähne wesentlich anfälliger für Karies als bleibende Zähne.

Es gibt jedoch keinen Unterschied zwischen Karies an bleibenden oder an Milchzähnen.