Warum sind Zahnschmerzen nachts intensiver?

Dies kann unterschiedliche Gründe haben:

  • Eine liegende Körperhaltung regt die Durchblutung des Kiefers und des Kopfes an. Dadurch bildet sich ein intensiverer Druck in den Blutgefäßen sowie im Nervensystem.
  • Die Wärme im Bett kann entzündliche Prozesse noch zusätzlich fördern.
  • Dem Hormonhaushalt kommt bei der Entstehung von Zahnschmerzen eine wichtige Rolle zu: Der Spiegel des schmerzhemmenden Hormons Cortisol sinkt in der Nacht auf ein Minimum ab und wird erst ab der zweiten Nachthälfte neu gebildet.
  • Zähneknirschen in der Nacht kann Schmerzen beim Kauen begünstigen. Die Zähne reiben sich ab und werden dauerhaft geschädigt. Zudem entsteht ein kontinuierlicher Druck auf den Zahnhalteapparat. Die Kiefermuskeln befinden sich in einer ständigen Anspannung. Spezielle zahnmedizinische Schienen helfen wirksam dabei, nächtliches Zähneknirschen zu reduzieren und zu vermeiden.